Turn- und Sportverein Berne e. V.
Berner Allee 64 a
22159 Hamburg

T: +49 40 6044288 - 0
F: +49 40 6044288 - 9

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gastronomie

TusBerneShop

News

Sportangebote aktuell

Liebe Mitglieder,

die Pandemie bestimmt weiterhin unseren Alltag. Ein Ende der Situation ist, zumindest kurzfristig, nicht in Sicht. Dennoch bleiben wir nicht stehen. Trotz der Pandemie arbeiten wir kontinuierlich daran, den Verein weiterzuentwickeln. In diesem Rahmen haben wir seit Beginn des Jahres verschiedene digitale Sportangebote etablieren können. Zusätzlich kooperieren wir hier mit dem Bramfelder Sportverein, der seine Angebote freundlicherweise auch für unsere Mitglieder öffnet. Unser Angebot sowie das Angebot des BSV findet ihr hier:

„Wir machen weiter“

2021 02 23 Onlineangebot tus

 

2021 03 23 Sportangebot Praesenz

 


2021 03 24 Praesenzplan Fussball



2021 02 17 Onlineangebot Bramfeld

tus BERNE
Angebote
Online


tus BERNE
Angebote
Präsenz


tus BERNE
Angebote
Fußball

Angebote
für Gäste im
Bramfelder SV

 

Infos zur Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich per E-Mail über unsere Geschäftsstelle (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
Wir leiten eure Anmeldungen an die zuständigen Übungsleiter*innen weiter. Bitte beachtet, dass wir nicht in allen Kursen freie Plätze haben. Die Teilnehmer der geschlossenen Gruppen wurden bereits informiert. Bei der Anmeldung ist unbedingt die Kennziffer des Kurses anzugeben, die in der Spalte „Nummer“ zu finden ist.

Testzentrum im Volkshaus Berne

Am Donnerstag, dem 1. April, um 15:00 Uhr, nimmt ein neues Testzentrum seinen Betrieb auf:
im Sport- und Kulturzentrum Volkshaus Berne (Nebeneingang, linke Gebäudeseite), Saselheider Weg 6, 22159 Hamburg. 

Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit dem „Schnelltest Service Hamburg“ unserer Nachbarschaft und insbesondere unseren Mitgliedern ein wohnortnahes Angebot für kostenlose Corona Schnelltests machen können und hoffen, damit auch schneller wieder Möglichkeiten für ein Sportangebot machen zu können.

Wir appellieren an alle unsere Mitglieder, sich hier oft testen zu lassen und so gemeinsam die Pandemie zu bekämpfen.

Bitte beachten, dass eine Voranmeldung (nur online möglich!) erforderlich ist.

Eine Übersicht über alle Testzentren und Infos zum Betreiber gibt es hier:

https://schnelltest-hamburg.de/schnelltest-buchen/

Um im Volkshaus direkt Termine zu buchen, ist dieser Link gedacht:

https://app.testflow.eu/register/location/937438367925

Oder einfach einscannen:


QRCodeTestzentrumVolkshausBerne               2021 03 31 Corona Testzentrum


Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag         08:00-12:00 Uhr +
                                          15:00-19:00 Uhr

Samstag und Sonntag   10:00-15:00 Uhr

Taekwondo Übungsleiter/Trainer gesucht!

Die Taekwondo Übungsgruppe des tus BERNE sucht ab sofort einen motivierten Übungsleiter/Trainer/Sportler (m/w/d) für das Training im Kinder- und Jugendbereich.

Das Training findet statt:
Dienstags, 17:30-18:30 Uhr
Erich Kästner Schule
Hermelinweg 8
22159 Hamburg

Die Kinder und Jugendlichen sind zwischen 6 und 14 Jahre alt.

Weitere Informationen werden gerne besprochen.

Ansprechpartner:
Daniel Pinzke
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel 01515 46 86 370



Jugendausfahrten 2021 - AUSGEBUCHT

 

04. Juni bis 06. Juni - Schullandheim Erlenried / Großhansdorf

Am ersten Wochenende vom 04.06.2021-06.06.2021 fahren wir mit dir und deinen Freunden ins Schullandheim Erlenried. Dort wollen wir mit euch gemeinsam das 35.000 qm große Gelände erkunden, den Soccer Platz und die Boulderwand austesten, viele Spiele mit euch spielen und noch vieles mehr!Ein Wochenende pro Nase kostet jeweils 79,-€, Zuschussberechtigte zahlen 45€. Bitte Voraussetzungen prüfen.
Anmeldeschluss: 28. März 2021!  AUSGEBUCHT, nur noch wenige Wartelistenplätze!

 

20. August bis 22. August - Scharbeutz an der Ostsee

Das Wochenende, vom 20.08.2021-22.08.2021, geht an die Ostsee nach Scharbeutz.
Du wirst mit uns und deinen Freunden in der Jugendherberge Scharbeutz übernachten. Diese liegt direkt am Strand, sodass wir am Strand tolle Spiele mit euch zu spielen und hoffentlich im kühlen Nass plantschen können. Wer nicht baden möchte, hat die Möglichkeit den Tischkicker zu testen, Volleyball oder Tischtennis zu spielen und vieles mehr! Ein Wochenende pro Nase kostet 79,-€, Zuschussberechtigte zahlen 45,-€. Bitte Zuschussberechtigung prüfen.
Anmeldeschluss: 15. April 2021!   AUSGEBUCHT, nur noch wenige Wartelistenplätze!

 

Ein Wochenende kostet jeweils Euro 79,- (Zuschussberechtige Kinder zahlen Euro 45,-. Bitte die Voraussetzungen prüfen.)

Wenn du zwischen 6 und 14 Jahre alt bist, dann melde dich schnell an. Einfach direkt in der Geschäftsstelle oder mit den Online-Formularen anmelden.

Du hast noch Fragen oder Zweifel? Zu alt? Zu jung? Zu groß? Zu klein? Kein Mitglied?
Kein Problem!

Ruf einfach an oder schreib eine E-Mail:

Geschäftsstelle tus BERNE: 604 42 880, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Vanessa Förster: 0176 458 760 18, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Michael Tank: 01520 425 88 77, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldeunterlagen für unsere Ausfahrten 2021:

Wichtige Hinweise zur Anmeldung:

Die Anmeldung kann persönlich in der Geschäftsstelle (Berner Allee 64 a, 22159 Hamburg) abgegeben oder per Fax (040/60442889) oder E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zugeschickt werden.
Die Bezahlung muss bar oder per Überweisung (Verwendungszweck: Ausfahrt und Name des Kindes) innerhalb von zwei Wochen nach der Anmeldung erfolgen.

IBAN: DE25200505501249126200
BIC: HASPDEHHXXX

Erst mit der Bezahlung der Reisekosten ist die Anmeldung verbindlich. Nicht rechtzeitig bezahlte Plätze werden bei entsprechender Nachfrage anderweitig vergeben.

Eine Absage der Ausfahrt (z.B. wegen zu geringer Teilnehmerzahl) behalten wir uns ausdrücklich vor. Die Teilnehmer werden rechtzeitig darüber informiert. Bereits bezahlte Reisekosten werden umgehend erstattet.

 

 * Die Veranstaltungen werden durchgeführt mit Unterstützung der Freien und Hansestadt Hamburg und der Hamburger Sportjugend.

Lienaustraße - es geht weiter!

Letter of Intent wurde unterzeichnet:

Fritz-Schumacher Gebäude in Berne soll denkmalgerecht saniert und als Stadtteil-, Sport- und Kulturzentrum genutzt werden

Am 21. Oktober unterzeichneten die an der Entwicklung der Schule Lienaustraße beteiligten Akteure aus dem Stadtteil - KuBiZ e.V. und tus BERNE - sowie fux eG zusammen mit Finanzsenator Andreas Dressel und Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff eine gemeinsame Absichtserklärung (Letter of Intent).

Damit verständigen sich die Akteure auf ein Konzept für die umfassende denkmalgerechte Sanierung und Wiederbelebung des denkmalgeschützten Fritz Schumacher Gebäudes und den umliegenden Flächen als Zentrum im Stadtteil. Das Konzept, das auch Ideen aus einer öffentlichen Dialogveranstaltung von Januar aufgreift, sieht künftig sowohl z.T. neue Sportanlagen als auch kulturelle Nutzungen mit Stadtteilbezug vor.

Finanzsenator und Verwaltungsratsvorsitzender Andreas Dressel: „Gemeinsam mit den Akteuren vor Ort ist ein Projekt entstanden, das für das ehemalige Schulgebäude eine faszinierende Nachnutzungsperspektive schafft. Mit der denkmalgerechten Sanierung dieses beeindruckenden Schumacher-Baus entstehen Räume für den Sport, die Kultur und den Stadtteil – und das alles in einer sozialen Erbbaurechtsgestaltung. Zusammen mit einer Wohnungsbau-Entwicklung auf den Nachbarflächen entsteht ein neues Zentrum in und für Berne. Damit das Projekt jetzt schnell in die Umsetzung geht, stellen wir 5,2 Mio. Euro aus dem neuen Wirtschaftsstabilisierungsprogramm zur Verfügung. Die Realisierung dieses neu entstehenden Quartiers wird auch einen in dieser Zeit wichtigen Konjunkturimpuls vor Ort entfalten.“

Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff:„Unser Anliegen als Bezirksamt ist es, dass das Potenzial der Fläche bestenfalls einen Mehrwert für den Stadtteil bietet. Wir sehen hier eine große Chance, mit einem erweiterten Angebot in den Bereichen Sport, Kultur und Soziales, ein lebendiges Berne zu fördern.“

Sacha Essayie und Renée Tribble, Vorstand der fux eG:„Die fux Genossenschaft freut sich dazu beizutragen, mit dem Projekt Schule Berne einen selbstverwalteten und Gemeinwohl orientierten Ort für Kultur, Bildung, Sport & Nachbarschaft zu schaffen. Im Verbund von Sport, Kultur, Bildung und Nachbarschaft blickt die ehemaligen Schule Berne einer neuen nachbarschaftlichen Zukunft entgegen.“

Hilke Mellin und Anne Dingkuhn, Vorstand KuBiZ e.V.: „KuBiZ freut sich mit der Unterzeichnung des LoI einen weiteren Schritt Richtung Realisierung unseres auf Gemeinwohl und Solidarität basierenden Konzeptes für das Projekt Schule Berne begehen zu können. Wir sehen in den gemeinsamen Schnittmengen mit allen Beteiligten ein tragbares Fundament für eine neue, positive und kreative Zukunft in der ehemaligen Schule und möchten diese mit dem kommenden Beteiligungs- und Organisierungsprozess zu einem selbstverwalteten inklusiven Ort für Bildung, Kultur und Nachbarschaft entwickeln.“

Hajo Pütjer, Vorstand tus BERNE:„Der tus BERNE e.V. freut sich, dass mit der hier vorliegenden Planung unser Sportzentrum im Stadtteil deutlich aufgewertet wird. Im ehemaligen Schulgebäude wird unsere Geschäftsstelle eine neue Heimat finden und in der dann frisch renovierten Sporthalle wird unser umfangreiches Sportangebot noch mehr Spaß machen! Besonders freuen wir uns auf die Umgestaltung der Flächen rund um unseren Kunstrasenplatz, unter anderem mit dem Neubau eines Sportgebäudes, in dem eine Sporthalle, ein Mehrzweckraum, ein Pokerraum und noch einige Überraschungen Platz finden werden!“

Hintergrund:

Mit dem Letter of Intent wurde die gemeinsame Weiterentwicklung des Projektes für Berne besiegelt. Dabei gilt: Alles steht noch am Anfang. Das Konzept wird in den nächsten Monaten durch die Unterzeichner*innen konkretisiert und soll schließlich in einem Erbbaurechtsvertrag mit der fux eG als Träger der Nutzungsgemeinschaft festgelegt werden. Hauptinhalte des vorliegenden Konzeptes sind:

  • Das Fritz-Schumacher Gebäude soll denkmalgerecht saniert werden
  • Die fux eG soll als Trägerin die Sanierung der Immobilie und die Sicherstellung des Gesamtbetriebs verantworten
  • Der tus BERBNE und KuBiZ wollen gemeinsam mit der fux eG und anderen Partnern ein Angebot für Berne schaffen, das für jeden etwas bereithält.
  • KuBiZ wird die Bewohnerinnen und Bewohner sowie weitere lokale Akteure in die Weiterentwicklung der Konzeption einbeziehen. Dafür werden in der Schule Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt.
  • Der tus BERNE soll ein neues Sportgebäude und Sport-Außenanlagen verantwortlich entwickeln und betreiben.
  • Eine neue Kita rundet das Konzept ab.
  • Gemeinsame Anstrengungen der Stadt und der Träger sollen die Finanzierung und Herstellung eines wirtschaftlichen Betriebs mit bezahlbaren Mieten sicherstellen.

Die Schule Lienaustraße wurde zwischen 1929 und 1930 nach den Plänen von Fritz Schumacher erbaut. Es handelt es sich um ein Spätwerk des berühmten Architekten und langjährigen Oberbaudirektors Hamburgs. Das Schulgebäude steht innerhalb der Gartenstadt Berne, der ersten Gartenstadt auf Hamburgischem Boden, und ist ausgesprochen gut erhalten. Der Schulbetrieb wurde im Jahr 2016 eingestellt. Seitdem steht das Schulgebäude leer; die Sporthalle wird weiterhin durch den tus BERNE genutzt. Die angestoßene Planung bietet nun die Chance, das Gebäude für die Öffentlichkeit zu öffnen und wieder zum Zentrum von Berne werden zu lassen.

Die Stadt Hamburg möchte den Standort weiterhin als zentralen Ort für das Gemeinwesen im Stadtteil erhalten. Neben der Nutzung des denkmalgeschützten Gebäudes für stadtteilbezogene Nutzungen, wie Sport und Kultur, bietet das angrenzende Schulgrundstück zudem Potenzial für den Wohnungsbau. Die steg Hamburg mbH wurde vom Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen (LIG) damit beauftragt, das Entwicklungspotenzial des ehemaligen Schulgebäudes an der Lienaustraße in Verbindung mit den umliegenden Flächen zu prüfen.

Liebe Sportler,
unsere Geschäftsstelle ist zzt. ausschließlich telefonisch und per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) erreichbar.
Aufgrund der Notbesetzung bitten wir bzgl. der Bearbeitungszeiten um Geduld.
Unterlagen können Sie weiterhin jederzeit in den Briefkasten werfen (oberer Eingang) oder
per E-Mail senden.

Es finden nur ausgewählte Angebote und Online-Sport statt.

Stundenausfälle...

...sind bei den einzelnen Sportstunden vermerkt.
Hier geht´s direkt zum Kinderturnen.

 

Hallensperrungen
Erich Kästner Schule, Hermelinweg 10:
bis voraussichtlich März 2021
Grundschule Kamminer Straße, Kamminer Str. 4:
1. Oktober 2020 bis voraussichtlich Sommerferien 2021


Kids in die Clubs
Vielen Kindern und Jugendlichen bleibt die Teilnahme am Vereinssport aus finanziellen Gründen verwehrt. Das muss nicht sein!

 
Kursangebote
Bitte beachten Sie unser laufend aktualisiertes Kursangebot.

werbung

 

LOGO LOTTO Hamburg und der Sport gewinnt

topsportverein